Montag, 28. September 2015

29.09.2015, 19:00 Uhr: Wetterauer-Slam-Poeten Lesen... im Kriminalmuseum Frankfurt!

Wetterauer-Slam-Poeten lesen u.a. aus dem Buch "Poetry Slam Wetterau - Das Buch" Texte von Toleranz, Respekt und Anerkennung an ungewöhnlichem Ort: dem Kriminalmuseum Frankfurt. Das bietet zudem eine der raren Gelegenheiten, das Kriminalmuseum zu besichtigen.





Das Kriminalmuseum im Polizeipräsidium Frankfurt am Main bezeugt mit zahlreichen Exponaten die Frankfurter Kriminalgeschichte und gibt Einblicke sowohl in die polizeiliche Ermittlungsarbeit als auch in den polizeilichen Alltag. Am 29.09.2015 gibt es auch Einblick in die Zeit nach Feierabend. Andreas Arnold, Polizeihauptkommissar, ist werktags im Sachgebiet Kriminalstatistik tätig, nach Feierabend ist er Poetry Slammer und trägt Selbstgeschriebenes bei Dichterwettstreiten in ganz Deutschland vor.
Zusammen mit den Wetterauer Slam-Poeten Thorsten Zeller, Kim-Anh Schäfer und Dominik Rinkart hat er ein Buch herausgegeben: „Poetry Slam Wetterau – Texte von Toleranz, Anerkennung und Respekt“, in dem über 20 Bühnenpoetinnen und Bühnenpoeten mehr als 30 Texte veröffentlicht haben, die in Zeiten offener rechter Polemik und Übergriffe gegen Flüchtlinge mehr traurige Aktualität denn je haben.

Die Lesung, die auch Einblicke in die Poetry-Slam-Kultur Deutschlands und Hessens geben wird, beginnt um 19:00 (Einlass ab 18:30 Uhr). Der Eintritt ist frei. Auch die Pforten des Kriminalmuseums sind am Abend für Besucher geöffnet.

Voranmeldung bitte über lesung-kriminalmuseum@poetry-slam-wetterau.de (60 Plätze)

Weiterführende Links:
http://www.kmffm.de/


http://ndp.fnp.de/lokales/wetterau/Von-der-Buehne-ins-Buch;art677,1356535

http://www.lovelybooks.de/autor/Dominik-Rinkart/Poetry-Slam-Wetterau-Das-Buch-1180999145-w/

Keine Kommentare:

Kommentar posten